UCAN Conference 2017

15. und 16. April 2017 | Kongresse/Partnertreffen

Vom 15. bis 16. März 2017 fand in Kooperation mit der “RIME: 5th International Conference for Research in Medical Education” das 11. UCAN-Partnertreffen unter dem Motto “Facing Assessments in 2020” als Pre-Conference in Düsseldorf statt. In der von uns erstmals international ausgerichteten Veranstaltung tauschten sich knapp 70 Teilnehmer*innen aus den Partnerinstitutionen sowie Gäste anderer Institutionen in Vorträgen und Workshops darüber aus, wie im Bereich Prüfungen Herausforderungen in der Vergangenheit bereits gemeinsam bewältigt wurden und kommende Anforderungen künftig gut gemeistert werden können.

In den einleitenden Worten begrüßten Prof. Dr. med. Jana Jünger, Direktorin des „Instituts für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP)“, Dr. med. Thomas Rotthoff im Namen der RIME und Prof. Dr. med. Martin Fischer im Namen der GMA die gute Zusammenarbeit des UCAN-Prüfungsverbundes sowie die gemeinsam erreichten Ziele, die nur mit Ihnen möglich waren.

Über die beiden Konferenztage verteilt, wurden folgende interessante Aspekte in den Keynote-Vorträgen vorgestellt und diskutiert:

  • Facing assessments in the past, present and future

  • Current opportunities and challenges in assessments

  • The Oral EDIC Exam: A Multicentre International Objective Structured Clinical Examination

  • Does the medium change the message?

  • Overview of Polish medical education: mixture of public and private, non-profit and commercial medical programs

  • Plans for the national licensing exams in 2020 in Germany National assessment and the UK perspective; the long road to national examinations and licensure

  • National assessment and the UK perspective; the long road to national examinations and licensure

  • The Process of Blueprinting National Examinations

Neben den Kurzvorträgen der UCAN-Partner*innen, hatten die Teilnehmer der Veranstaltung auch die Möglichkeit an den zahlreichen Workshops teilzunehmen. Es fanden Workshops zu den technischen Entwicklungen der UCAN Tools aber auch zahlreiche wissenschaftlich-konzeptionelle Arbeitstreffen statt (z.B. Qualitätssicherung, Erstellung von Blueprints, Prüfung kommunikativer Kompetenzen, Feedback in summativen Prüfungen).

Parallel zum technischen und wissenschaftlichen Beiratstreffen konnten sich darüber hinaus die Teilnehmer*innen des Partnertreffens auf einem UCAN-Marktplatz untereinander auszutauschen und sich zu verschiedenen Themenbereichen informieren (z.B. Toolbox, SP Datenbank, Studentischer Progresstest, MME-Netzwerk, Merlin 2, etc.).

Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei Ihnen für Ihr Kommen, Ihre Mitarbeit und Ihre wichtigen Inputs bedanken. Eine wissenschaftliche Kooperation wie UCAN lebt vom produktiven Diskurs und dem Versuch, auch weiterhin gemeinsam darauf hin zu arbeiten, die Qualität unserer Prüfungen noch weiter zu verbessern. Ferner danken wir dem RIME-Komitee und dem gesamten Düsseldorfer Orgateam für die gute Zusammenarbeit und die gastfreundliche Atmosphäre.

30.04.2019

Weitere Aktivitäten

> Alle Aktivtäten

Die Zukunft der Prüfungen: OSCE. Digitalisiert und standardisiert.

26. Mai 2020| Sonstiges

An der Medizinischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn wird das klassische Prüfungsgespräch immer öfter durch einen OSCE abgelöst. Der Sender uni-bonn.tv hat eine reale OSCE-Prüfung im Medizinstudium im letzten Wintersemester 2019/2020 begleitet. Schauen Sie sich hier das Video und die Pressmitteilung an.

> Beitrag lesen

Medical assessment in the age of digitalisation

31. März 2020| Publikationen

Digitales Prüfen wird in der medizinischen Ausbildung immer beliebter. Um die Dimensionen dieses digitalen Trends zu analysieren, haben wir untersucht, wie hierfür Prüfungsfragen (Items)  im deutschsprachigen Medizinstudium erstellt und gestaltet werden. Ferner haben wir evaluiert, ob unterschiedliche Medientypen zur Item-Erstellung eingesetzt werden und ob ein digitaler Trend in medizinischen Prüfungen zu beobachten ist.

> Beitrag lesen

Absage der UCAN-Konferenz und des Taskforce-Treffens “Technik”

16. März 2020| Kongresse/Partnertreffen, Taskforces

Aufgrund der aktuellen dynamischen Entwicklung des neuartigen Coronavirus werden das geplante Taskforce-Treffen „Technik“ und die UCAN-Konferenz im Zeitraum vom 22. bis 24. April 2020 nicht stattfinden.

> Beitrag lesen

Anmeldung zur UCAN Konferenz 2020

23. und 24. April 2020| Kongresse/Partnertreffen

We would like to welcome you at our UCAN Conference with the topic “E-Assessment: putting technology to work” in Heidelberg.

> Beitrag lesen

Weitere Aktivitäten

Die Zukunft der Prüfungen: OSCE. Digitalisiert und standardisiert.

26. Mai 2020| Sonstiges

An der Medizinischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn wird das klassische Prüfungsgespräch immer öfter durch einen OSCE abgelöst. Der Sender uni-bonn.tv hat eine reale OSCE-Prüfung im Medizinstudium im letzten Wintersemester 2019/2020 begleitet. Schauen Sie sich hier das Video und die Pressmitteilung an.

> Beitrag lesen

Medical assessment in the age of digitalisation

31. März 2020| Publikationen

Digitales Prüfen wird in der medizinischen Ausbildung immer beliebter. Um die Dimensionen dieses digitalen Trends zu analysieren, haben wir untersucht, wie hierfür Prüfungsfragen (Items)  im deutschsprachigen Medizinstudium erstellt und gestaltet werden. Ferner haben wir evaluiert, ob unterschiedliche Medientypen zur Item-Erstellung eingesetzt werden und ob ein digitaler Trend in medizinischen Prüfungen zu beobachten ist.

> Beitrag lesen

Absage der UCAN-Konferenz und des Taskforce-Treffens “Technik”

16. März 2020| Kongresse/Partnertreffen, Taskforces

Aufgrund der aktuellen dynamischen Entwicklung des neuartigen Coronavirus werden das geplante Taskforce-Treffen „Technik“ und die UCAN-Konferenz im Zeitraum vom 22. bis 24. April 2020 nicht stattfinden.

> Beitrag lesen

Anmeldung zur UCAN Konferenz 2020

23. und 24. April 2020| Kongresse/Partnertreffen

We would like to welcome you at our UCAN Conference with the topic “E-Assessment: putting technology to work” in Heidelberg.

> Beitrag lesen

> Alle Aktivitäten